2009 J-Classic – Eröffnung & 1. Lauf

News zum J-Class Cup 2009

Am Freitag den 28.08.2009 wurde der 2009 J-Class Cup offiziell am Fishers Island Yacht Club eröffnet. Der Dresscode stand ganz im Zeichen der 20er Jahre. Ein tolles Video dazu findet Ihr auf Surfwidow’s Blog .

Am Samstag den 29.08.2009 starteten dann die  ersten drei Läufe des Cups von Plum Gut (FIYC) nachTriumphal (TrYC), wovon Dil Spitz super Fotos gemacht hat.

Rennergebnisse der drei Regatta-Läufe:

j-class-1lauf_2908

Totalergebnis nach Zeit:

j-class-total_2908

Ergebnis nach Punkten:

j-class-punkte_2908

Woooooot Seri super Job ;-)

Der zweite Lauf startet am 05.09.2009 auf Fruit Island:

Fruit-Islands-kurs

Wenn Ihr auf das Bild klickt bekommt Ihr eine SLURL zur Nachbarsim Jackfruit. Die Rennen starten von der Nachbarsim Fruit Islands. Wer sich die Rennen ansehen möchte (Starttermine: 15.00, 21.00, 03.00 Uhr), möge sich bitte an die Anweisungen der Rennleitungen halten, und die angebotenen Besucherplattformen aufsuchen. Wir bitten Euch die Rennen nicht fliegend zu begleiten, da dies sehr starken Lag verursacht.

Super Party zum Einjährigen ;-)

Am Montag feierten die Schiffsratten das einjährige bestehen des Schiffsratten Yacht Club (SRYC) @ Tiga (USS-Sims).

jeremia Spotter hielt kurz eine Eröffnungsrede, danach folgte via Live-Stream ein spitzen Konzert von Mia Maxstedt .





Im Anschluss folgte eine Staffelteam-Regatta.

Staffelteam-Race

Ergebnisse der Regatta:

1. Team gelb: could Keng / Uta Warbaum 00:14:52
2. Team grün: Karsten Runningbear / Goku Barbosa 00:15:12
3. Team weiss: Leon Nexen / Event Boa 00:18:45
4. Team rot: jeremia Spotter / Hartman Jameson 00:18:57
5. Team blau: Teddy Schumann / Elke Minnelli 00:20:16

Besonderen Dank an Roy Reifsnider, der uns den Rest des Abends mit toller Musik als Live DJ versorgte.

Die Party hat denke ich allen beteiligten Spaß gemacht, also auf ein weiteres Jahr SRYC @ Tiga ;-)

J-Class Cup 2009 – Die Ratten sind dabei ;-)

Ahoi ihr Ratten,

viele von Euch werden schon vom J-Class Cup gehört haben, initiiert wurde dieser von Jane Fossett. Der Cup fängt am 29.08.2009 an, und endet erst am 08.11.2009 mit seinem Finallauf.

J-class-Poster

Natürlich dürfen da die Ratten nicht fehlen, und so meldete Balduin Aabye für uns  ein Team an. Unser SRYC-J-Class Boot könnt Ihr an unserem Club bewundern, das Segel wurde von Balduin designed.

j-class-3

j-class-4

Dazu habe ich noch eine J-Class-Jeans und Polo entworfen, damit unser Team auch standesgemäß auf dem eleganten Schiff segeln kann :-)

j-class-1

j-class-7

Das gesamte Packet mit Schiffstexturen, und Bekleidung findet Ihr im SRYC @ Tiga neben der Werbetafel für den J-Class Cup.

j-class-8

Mehr Informationen, den Terminplan, und alle weiterführenden Links findet Ihr im SLSF Forum.

Ich wünsche unserem Team viel Erfolg, und ne menge Spaß :-D

Gruß, Ralfo

Ein neues Cat-Boot – die Trudeau Patchogue

Langsam kommt Bewegung AUF die Boote :)

Gestern sind wir die ‘Neue’ aus dem Hause Trudeau probegesegelt … und hatten viel Spass. Genau wie bei der etwas größeren Schwester, der J-Class wirkt sich die Position der Crew-Mitglieder erheblich auf die Lage des Bootes und damit die Geschwindigkeit aus, und da hat die Crew einige zur Auswahl und gut zu tun, die jeweils beste zu finden.

Patchogue

Ist nichts mehr mit faul rumlungern während der Skipper die ganze Arbeit macht. Aber auch der hat genug zu tun: Ausser trimmen und steuern hat er auch das Schwert zu bedienen sowie die zwei Reff-Stellungen. Das Boot liegt gut in der Hand und ist recht flott unterwegs, jedenfalls war das der Eindruck mit drei Mann Besatzung.

Patchogue

Mitgeliefert wurden schon von Werksseite 6 verschieden Farbvariationen sowie eine Boje zum ankern.

Patchogue

Ich denke, daß man der großen Schwester der Leetle Cat in der nächsten Zeit öfters begegnen wird – Mast- und Schotbruch!

Patchogue

Ein Jahr Schiffsratten @ Tiga

Die Schiffsratten feiern am Montag den 17.08.2009 ab 20.00 Uhr, das Einjährige bestehen des Schiffsratten Yacht Club @ Tiga (Sailors Cove Estate auf den United Sailing Sims).

Programm:

20.00 Uhr  Begrüßung

20.30 – 21.00  Live Musik von und mit Mia Maxsted

21.15  Teamauswahl der anschließenden Staffel-Regatta (6 Teams á 4 Segler)

21.30 – 22.00 Staffel-Regatta

SLURL zur Party

Bloggen für Schiffsratten

Im heutigen Schiffsrattentraining sind wir wiedermal in den Genuss einer Theorielektion gekommen. Allerdings nicht Segelkunde oder Regattaregeln wie sonst so oft. Die Lektion drehte sich um unseren Blog. Ja genau um diesen hier, den du gerade liest. Das Ziel des Abends war, dass jede Schiffsratte hier in dem Blog eigene Artikel schreiben kann. Ralfo hat uns während mehr als einer Stunde mit grosser Geduld in die “Kunst” des Bloggens eingeführt.

Nachdem wir uns angemeldet hatten und als Autoren freigeschaltet wurden konnten wir hier unter Ralfos Anleitung rumproben, wie man hier einen Artikel schreiben kann. Zum Beispiel wie man einen Link einfügt, oder ein Bild, und das versuche ich jetzt gerade mal: Unser Theorieraum im Schiffsratten Yachtclub auf Tiga:

Hmm, Moment mal, Ralfo sagt eben dass die Bilder nur 522 Pixel breit sein dürfen, damit das Layout nicht zerschossen wird. Meine Snapshots sind ja alle viel grösser. Also noch rasch Gimp gestartet und das Bild verkleinert bevor es hochgeladen wird. Et voila, hier ist es:

Bloggerunterricht bei den Schiffsratten

Texte schreiben ist ja nicht gerade meine Stärke, aber ab und zu mal einen kleinen Artikel mit ein paar Bildern, das macht betimmt Spass.

Ja, das wär dann also mein erster Blogeintrag. Nicht nur mein erster hier im Schiffsrattenblog, mein erster Blogeintrag überhaupt, und irgendwie bin ich fast ein wenig stolz darauf :-)

Bis zum nächsten mal

Seri

Bloggen leicht gemacht !

In diesem Tutorial möchte ich all denen das Bloggen näher bringen, die zwar wissen was ein Blog ist, aber in so einem niemals einen Artikel verfasst haben.

Unserer Schiffsratten Blog wurde mit dem Weblog Publishing System WordPress erstellt. Jeder der über Webspace verfügt kann dieses kostenlose Tool downloaden, und auf seinem Webspace installieren. Einzigste Vorraussetzung ist das der Server auf dem Dein Webspace läuft auch PHP und MySQL unterstützt.

So nun genug mit Technischen SchnickSchnack, schliesslich will ich Euch ja nicht die Installation und Einrichtung eines WordPress Blogs erklären, sondern wie man Artikel in einem Blog verfasst.

Die Registrierung:

1. Um überhaupt in den Genuss zu kommen Artikel zu verfassen, müßt Ihr Euch registrieren. Zum Registrierungsformular kommt Ihr über den Link Registrieren im User-Bereich.

2. Im sehr simplen Registrierungs-Formular gebt Ihr einfach Euren Second Life Vor- und Zunamen ein, und Eure E-Mail Adresse.

reg-form

3. An Eure E-Mail Adresse bekommt Ihr dann ein Passwort zugesandt, das Ihr später in Eurem Profil noch personalisieren solltet (aber dazu später mehr).

Anmeldung und Profil:

1. Mit Eurem Benutzernamen und Passwort könnt Ihr Euch nun ebenfalls im User-Bereich anmelden.

2. Nach der Anmeldung befindet Ihr Euch auf dem Dashboard.

dashboard-klein

3. Sollte Euer Dashboard nach der Anmeldung noch nicht so aussehen, liegt es daran, das der Admin Euch noch nicht als Author freigeschaltet hat, und Ihr noch keine Rechte habt einen Artikel zu verfassen (der Admin (ich) bekommt eine E-Mail Eurer Registrierung, kann also ein bischen dauern bis Ihr freigeschaltet werdet ;-) ).

4. So nun kümmern wir uns um Euer Profil, klickt auf den Eintrag Profil !

profil-klein

5. Hier könnt Ihr nun allerlei persönliche Optionen vornehmen, aber widmen wir uns den wichtigsten Einstellungen.

  • Bitte tragt unterhalb des Benutzernamen wiieder Euren SL Vor- und Nachnamen ein, sowie beim Spitznamen, und beim Öffentlichen Namen.
  • Bei der Kontaktinfo muss auf jedenfall eine E-Mail Adresse angegeben sein, Ihr könnt diese selbstverständlich jederzeit ändern.
  • Bitte gebt unbedingt ein neues persönliches Passwort ein.

6. Nach Abschluss der Profildateneingabe, bitte den Button Profil aktualisieren klicken. Nur dadurch wird Eure Dateneingabe übernommen.

Artikelübersicht:

1. Klickt im Dashboard auf den Button Artikel, nun seht Ihr eine Übersicht aller zuletzt erstellter Artikel, und Entwürfe (noch nicht veröffentlicht).

artikel-klein

2. Als Author ist es Euch nur möglich die von Euch erstellten Artikel zu bearbeiten.

3. Um einen Artikel später noch zu bearbeiten, müssen wir nun natürlich erstmal einen erstellen ;-) . Dazu klickt bitte unter dem Dasboard-Eintrag Artikel auf den Link Erstellen.


Artikel erstellen / bearbeiten:

1. Nach dem Klick auf Erstellen befindet Ihr Euch im Bearbeitungsfenster.

bearbeiten-klein

2. Zunächst tragt Ihr in die oberste Zeile die Überschrift des Artikels ein.

3. Darunter seht Ihr den Permalink des Artikels (unter diesem Link ist der Artikel im Internet direkt aufrufbar). Dann die Buttons zum hochladen und einfügen von Bildern (hiermit beschäftigen wir uns noch später) und anderen Mediadateien.

4. Über dem Textfeld in dem Ihr Euren Artikel schreibt, seht Ihr noch die einfache Werkzeugleiste. Durch einen klick auf den ganz rechten Button könnt Ihr die Werkzeugleiste noch erweitern. Ich denke die Buttons als solches müßte jeder von Euch kennen, wenn nicht spielt Euch einfach ein bischen damit, und schaut was passiert ;-)

Einfache Werkzeugleiste

Einfache Werkzeugleiste

Erweiterte Werkzeugleiste

Erweiterte Werkzeugleiste

5. So nun den Text Eures Artikels wie in jedem anderen Textverarbeitungsprogramm schreiben.

Kleiner Tipp: Für alle die beim verfassen des Artikels nicht in so einem kleinen Bereich schreiben möchten, dem empfehle ich den Vollbildmodus. Diesen aktiviert und deaktiviert Ihr mit dem Button Vollbildmodus (zu finden rechts nebem der Rechtschreibprüfung) in der Werkzeugleiste, oder mit der Tastenkombi Alt+Shift+G.

Links einfügen:

1. Markiert zunächst den Text, den Ihr zum Link machen möchtet, nun klickt in der Werkzeugleiste auf das Kettensymbol (oder drückt gleichzeitig Alt+Shift+A).

2. Nun öffnet sich ein kleines Fenster.

link-einfuegen

3. Bei URL die Webadresse eintragen, auf die Ihr verlinken möchtet.

4. Dann bei Target bitte immer Link in neuem Fenster öffnen angeben. Bis jetzt werden auf unserem Blog alle Links in einem neuen Tab geöffnet, so das man nicht den Backbutton im Browser betätigen muss, um zu unserem Blog zurückzukehren.

5. Titel des Links könnt Ihr einfügen, muss aber nicht. Genauso könnt Ihr die Klasse bei – Leer – belassen.

6. Nach den Eingaben einfach auf den Button Einfügen klicken, und schon ist die markierte Textstelle verlinkt ;-)

Bilder einfügen:

1. Den Button zum einfügen von Bildern findet Ihr über der Werkzeugleiste hinter Hochladen/Einfügen, das erste Symbol anklicken.

bild-button

2. Nach dem Klick auf das Symbol öffnet sich folgendes Fenster:

bild-hinzufuegen

3. Am meisten werdet Ihr während des schreibens Bilder hochladen, und diese sind entweder auf Eurem Computer gespeichert, oder Ihr bindet ein Bild über eine URL (die Adresse wo das Bild im Internet gespeichert ist) ein. Es gäbe noch die Möglichkeit vor dem schreiben, Bilder von Eurem Computer in die Mediathek hochzuladen, aber schneller geht es direkt während des verfassen eines Artikels.

4. Zunächst wollen wir also ein Bild von unserem Computer hochladen, dazu drückt Ihr einfach auf den Button Dateien auswählen. Nun öffnet sich der Datei Explorer eures Computers, und Ihr müsst das Bild das Ihr hochladen möchtet von Euren verfügbaren Speichermedien auswählen. Wenn Ihr das richtige Bild gefunden habt, klickt unten rechts auf den Button Öffnen.

5. Nun wird das ausgewählte Bild hochgeladen, und folgende Optionen werden angezeigt:

bild-hinzufuegen2-klein

  • In der Eingabemaske seht Ihr oben eine Miniatur von Eurem hochgeladenen Bild.
  • Bei Titel steht immer der Dateiname des Bildes. Den Titel könnt Ihr ändern, müsst Ihr aber nicht ;-)
  • Beschriftung, Beschreibung, und URL einfach leer lassen.
  • Bei der Ausrichtung bitte Center auswählen.
  • Nun das wichtigste die Größe des Bildes !!!  Die maximale Breite des Bildes darf in unserem Blog 522 Pixel nicht überschreiten, da sonst das Bild zuweit in den Bereich der linken Spalte hineinragen würde.
  • Wenn Ihr Euch nicht mit Bildbearbeitungs-Programmen auskennt, dann könnt Ihr das Bild über die Einstellungen Vorschaubild, Mittelgroß, und Groß verkleinern. Allerdings rate ich davon ab. Besser ist es Ihr fügt das Bild in Originalgröße in den Artikel ein, und speichert den Artikel ab, ohne Ihn zu publizieren (dazu später mehr). Ich werde das Bild dann in die optimale Größe bringen.
  • Nach allen Eingaben, noch auf den Button In Artikel einfügen klicken.
  • Danach kommt Ihr wieder zu Eurem Artikel wo nun das eingefügte Bild thront ;-)

6. Nun zur zweiten Möglichkeit in Bild hochzuladen, und zwar über die URL !

7. Ihr wiederholt einfach die Schritte 1-4 und wählt nun den Reiter Von URL aus. Dadurch wird Euch folgende Eingabemaske angezeigt:

bild-vonurl-klein

  • Hier nun die URL bei Bild-URL einfügen, und einen Bildtitel eintragen.
  • Bei der Ausrichtung ebenfalls wieder Center auswählen.
  • Zum Abschluss wieder den Button In Artikel einfügen klicken.

Natürlich ist es auch möglich Bilder zu verlinken, dazu einfach das Bild im Artikel anklicken, und dann wieder wie bei der Textverlinkung vorgehen.

Wichtiger Hinweis !!!!

Bitte ladet nur Bilder hoch, die Ihr entweder selbst gemacht habt (InWorld in Second Life), oder Bilder wo Ihr die Rechte für die Veröffentlichung auf unserem Blog habt. Alles andere führt zur Abmahnung, und kann sehr Teuer werden !

Tags und Kategorien:

1. Wenn Euer Artikel dann fertig ist, solltet Ihr noch für den Artikel Tags, und eine Kategorie auswählen:

tags-kategorien

2. Die Tags sind wichtig für die Suchmaschienen-Indizierung, somit wird der Artikel bei Google und Co. besser indiziert, und gefunden. Allerdings sollten die Tags auch im Artikel vorkommen. Wenn Ihr mehrere Tags gleichzeitig in das Feld einfügen wollt, dann einfach diese mit einem Komma trennen. Durch Klick auf den Button Hinzu werden die Tags gespeichert.

3. Im Moment haben wir 5 Kategorien, eine für die News, die anderen vier für unsere Artikel die auf unseren Seiten zusammengeführt werden. Natürlich kann man noch weitere anlegen, aber ich denke wir kommen mit diesen fünf Kategorien ganz gut hin.

Speichern und Publizieren:

1. WordPress speichert zwar in regelmäßigen Abständen automatisch Euren Artikel ab, aber zum Abschluss solltet Ihr Euren Artikel nochmals selbst mit Klick auf den Butten Speichern sichern.

2. Nun könnt Ihr Euch bevor Ihr den Artikel publiziert mit einem Klick auf den Button Vorschau ansehen. Hier könnt Ihr kontrollieren wie der Satzumbruch ist, und ob die Bilder nun wirklich alle passen :-) . Die Vorschau öffnet sich in einem neuen Tab, und Ihr könnt bequem wieder zur Artikelbearbeitung wechseln, um Änderungen vorzunehmen.

3. Wenn alles passt dann könnt Ihr den Artikel durch den Klick auf Publizieren auf unserem Blog veröffentlichen.

publizieren

So ich hoffe ich konnte Euch den Einstieg zum aktiven Blogger ein wenig erleichtern ;-)

Wenn Ihr Probleme habt, dann schreibt mich per IM Inworld an, oder sprecht mich im Club an. Ansonsten könnt Ihr natürlich auch den Artikel nur speichern, und er wird somit erstmal als Entwurf gesichert. Ich und die Redakteure überarbeiten Deinen Artikel gerne und bringen ggf. die Bilder in die richtige Größe ;-)

So nun viel Spaß beim bloggen, und auf viel gute Artikel über Segeln in SL :-D

Gruß, Ralfo

Geplante Events des SRYC !

banner_event

Es werden Regatten und Feste geplant für das einjährige Bestehen des SRYC @ Tiga am 17.08.09 !

Mitte September beginnt der Schiffsratten Cup – 2. Auflage in drei Bootsklassen. Davon wird eine Bootsklasse die Shelly Fizz sein. Diese Klasse wird als reiner Anfänger-Cup ausgetragen !

Am 3. Oktober gedenke ich die RCJ 44 Race Night zum zweiten mal zu veranstalten.

Ich möchte das Event-Team insbesondere für den 17.08. bitten sich mit mir in den nächsten Tagen zusammenzusetzen. Da es möglich ist das ich zu diesem Termin selbst nicht anwesend sein kann.

Vielen Dank im voraus und Liebe Grüße,

Euer Nuggy

PS.: Ich würde mich freuen am 17.08. auch die Coast Guard als Gäste begrüßen zu dürfen ;-))