Ein neues Cat-Boot – die Trudeau Patchogue

Langsam kommt Bewegung AUF die Boote :)

Gestern sind wir die ‚Neue‘ aus dem Hause Trudeau probegesegelt … und hatten viel Spass. Genau wie bei der etwas größeren Schwester, der J-Class wirkt sich die Position der Crew-Mitglieder erheblich auf die Lage des Bootes und damit die Geschwindigkeit aus, und da hat die Crew einige zur Auswahl und gut zu tun, die jeweils beste zu finden.

Patchogue

Ist nichts mehr mit faul rumlungern während der Skipper die ganze Arbeit macht. Aber auch der hat genug zu tun: Ausser trimmen und steuern hat er auch das Schwert zu bedienen sowie die zwei Reff-Stellungen. Das Boot liegt gut in der Hand und ist recht flott unterwegs, jedenfalls war das der Eindruck mit drei Mann Besatzung.

Patchogue

Mitgeliefert wurden schon von Werksseite 6 verschieden Farbvariationen sowie eine Boje zum ankern.

Patchogue

Ich denke, daß man der großen Schwester der Leetle Cat in der nächsten Zeit öfters begegnen wird – Mast- und Schotbruch!

Patchogue

5 Gedanken zu „Ein neues Cat-Boot – die Trudeau Patchogue

  1. Das erste Bild ist auf Point of Pines aufgenommen worden. Danach sind wir über Lands End weiter nach Osten bis Billingsgate gesegelt.
    Zum Schluss ging es hinauf in den Norden (über Truckernuck, Montauk Point, Bay View…) bis nach Goose Cove, wo sich die Patchogue tapfer durch die Brandung gekämpft hat :)

  2. Wow, das sind wunderschöne Bilder. Ist das in der Gegend westlich von Nantucket, von der du gestern erzählt hast? Da muss ich unbedingt mal hin in den nächsten Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.