Ergebnisse der Trainingsregatta vom 30.11. & 02.12.2009

training_3011_1

Ergebnisse vom 30.11.2009:

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 10

training_3011_2

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 2

training_3011_3

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_3011_4

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 4

training_3011_5

Ergebnisse vom 02.12.2009:

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_0212_1

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_0212_2

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 6

training_0212_3

Skifausflug der Schiffsratten

Wie sagte schon Wolfgang Ambros?   Schifoan…!
Also Brett’ln gwachst und auf gehts, Buam und Madln!

Diesmal werden wir uns am Freitag, dem 04.12.09 um 20:00 Uhr als Skifahrer und Schlittenfahrer versuchen…
Wir schaffen das schon…
soviel anders wie Segeln ist das nicht… ist halt gefroren, das Wasser!

Treffpunkt ist wie immer Tiga.
Da kann schon mal jeder sein Kissen an den Hintern schnallen…!

Wir sind noch auf der Suche nach einigen schönen Sims, wo uns der Lag nicht den ganzen Spaß versaut!
Entschieden haben wir uns für das ‘Alpine Executive Center‘.

Damit es nicht langweilig wird, muss man sich diesmal seinen Preis verdienen!
Diesmal gibts keinen Schatz zu finden… (naja, oder vielleicht doch?)
Und zwar in den Disziplinen Riesenslalom und Abfahrt! Hier gewinnen jeweils die drei schnellsten, einen Preis!
1. Platz – 500L$ / 2. Platz – 300L$ / 3. Platz – 100L$
Jeder hat drei Versuche, seine Bestzeit in den Schnee zu tackern! Also streng euch an!

Da wir danach sicher kräftig durchgefroren sind, werden wir uns auch diesmal auf Martinique treffen und den Abend in wärmeren Gefielden ausklingen lassen!
Wo wir bei einem Tänzchen und einem leckeren Cocktail, unsere Erlebnisse und gemachten Fotos tauschen können!

Noch eine Bitte an alle, die uns begleiten möchten! Bitte kurz eintragen!

Wir versuchen natürlich auch diesmal wieder, Freebies und Demos für euch zu finden, damit ihr wie immer kostenlos am Ausflug teilnehmen könnt!

SRYC-Banner_slurl

Ergebnisse der Trainingsregatta vom 23. & 25.11.2009

training_2311_3

Ergebnisse vom 23.11.2009:

Race Results Becky’s Baby Sloop:

Kurs: SRYC 20

training_2311_1

Race Results Becky’s Baby Sloop:

Kurs: SRYC 8

training_2311_2

Ergebnisse vom 25.11.2009:

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_2511_1

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_2511_2

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_2511_3

Race Results Shelly Fizz Novice:

Kurs: SRYC 11

training_2511_4

Die SS Galaxy, wahrlich kein Böötchen

ein Boot – ein Kreuzfahrschiff – 3 Sims lang, 6 bis 9 Decks hoch – das ist schon gewaltig!

einfach lang

einfach lang

alleine die schiere Länge beeindruckt. Mit dem normalen Viewer und den Releasecandidaten wird man die ganze Länge gar nicht erfassen. Wenn man jetzt bedenkt, das das Volumen im Kubik gerechnet wird, kann man erahnen, wieviel Arbeit in so ein Projekt gesteckt wurde. Alleine die Anzahl der Texturen ist gewaltig, wenn auch natürlich viele Texturen sich wiederholen.

auch hier wird mit Größe nicht gespart

auch hier wird mit Größe nicht gespart

Die Schiffsratten besuchten die Galaxy und verloren sich gleich in der riesigen Lobby. Die Treppen sind fast so breit wie der  Tiga-Yachtclub ohne Stege. Man geht schon eine Weile die Treppen hoch, bis man in der großen Poolanlage angekommen ist. Die Dimensionen entsprechen schon denen eines echten Kreuzfahrschiffes.  Einigen SchiffsrattInnen enterten gleich die große Rutschbahn, die einige Animationen für maximalen Wasserspaß bereithält.  Wem die Kühle des Pools nicht reicht, der kann sich in der Eislaufhalle abkühlen.

an der Eislaufbahn

an der Eislaufbahn

Wobei sich die Frage stellt, was man anzieht: im Eislaufkleidchen fühlt sich Manni mehr wie ein Elefant im Porzellanladen. Aber wahrscheinlich ist in dem 32seitigen Angebot des Eislaufausstattungsvendors auch was für den Herren dabei.

Ein großes Thema, gerade auch in “Amiland”, sind Hochzeiten. Wahrlich groß ist auch die “Weddinghall” – wahrlich ein Highlight auf diesem Schiff. Es werden verschiedene Hochzeitsarragements angeboten, von 10.000 Linden$ bis 35.000 Linden$. Wobei das letzere Angebot umfangreichen Support rund um die Hochzeit vom Grußkarteneinladungsservice über die individuelle Ausschmückung der Weddinghall bis zur Stellung eines DJ’s beinhaltet. Das Hochzeitspaar darf anschließend in der sogenannten Honey Moon Suite eine Woche Urlaub machen.

Ein Kleinod entdeckte ich tief unten im Schiff, unterhalb der Kommandobrücke: das Indoor-Schwimmbad mit Wellness- und Fitnesscenter. Geschickte Raumaufteilung und feine Texturenverleihen dieser Wohlfühloase eine elegante, zurückhaltende Noblesse – für mich der gelungenste Bereich auf diesem Schiff.

Die Wohlfühloase

Die Wohlfühloase

bischen was für die Gesundheit tun

bischen was für die Gesundheit tun

Die Decks sind übrigens mit gläsernen Fahrstühlen verbunden. Sofern nicht  zu viel Avatare in der Nähe sind, funktionieren die Lifte wie im wahren Leben. Durch die doppelten Türen tritt man ein in die gläserne Kabine und gleitet sanft nach oben oder unten. Alternativ bieten die Fahrstühle eine schnelle Teleportfunktion.

Irgendwie muß ja dieses große Projekt finanziert werden. So werden von der Außenkabine mit Balkon bis zur gewaltigen Luxussuite verschiedene Arragements angeboten. Die Preise bewegen sich von 250 Linden die Woche für die von mir testweise angemieteten “AFT Stateroom” bis 700 Linden pro Tag für die Luxussuiten.

Standard Aussenkabine
Standard Aussenkabine

Die AFT Stateroom-Kabinen sind schon sehr großzügig mit separaten Schlaf- und Wohnzimmer sowie Balkon ausgestattet. Selbstvertändlich verfügen die Kabinen über Doorlock und Fensterverdunklung, außerdem können Partner eingetragen werden. Bischen enttäuschend sind die Bettposen. Ich kann auf dem Bett nur sitzen!

Über den AFT-Kabinen befinden sich die 2stöckigen Suiten, die fast schon villenmäßige Ausmaße haben. Sie gibt es in möblierten und unmöblierten Versionen zu mieten.

wahrlich großzügig

wahrlich großzügig

selbst von der hintenliegenden Galerie hat man bei dieser Luxussuite Sicht aufs Meer

selbst von der hintenliegenden Galerie hat man bei dieser Luxussuite Sicht aufs Meer

Der Service ist sehr aufmerksam, DBDigital Epsilon, der Managing Director begrüßt die neuen Mieter persönlich.

Mein persönliches Fazit ist:  Es ist sicherlich Einzigartiges geleistet worden – Respekt! Dennoch stehen dem Erfolg  mehrere Fragezeichen im Weg.

Sind viele Avatare an einem Ort auf dem Schiff versammelt, leidet auch die Galaxy arg an Lag. Die Fahrstühle verwandeln sich in lebensgefährliche Fallgruben, vieles geht dann ganz langsam bis gar nicht.

Andererseits kann man eine halbe Stunde über das Schiff laufen, ohne einen einzigen Avatar zu treffen (Samstag vormittag). Man kommt sich dann vor wie auf einem Geisterschiff. Gerade diese Leere hat in der Vergangenheit zum Sterben gerade großer Projekte geführt – für mich die größte Gefahr. Man bedenke: in Real laufen auf diesen Schiffen bis zu 5000 Passagiere plus Personal herum

Bischen mehr internationaler Flair würde dem stark US-lastigen Schiff sicherlich auch gut tun. Ich denke, die Zukunft der Galaxy hängt an ziemlich seidenen Fäden. Naja, wir werden sehen

SRYC-CUP – Ergebnisse 2. Lauf


SRYC-CUP-2lauf

Hier findet Ihr tolle Bilder zum 2. Lauf von Silber (danke Silber !).

Die Ergebnisse könnt Ihr auch an dem SRYC-CUP Terminal im Clubhaus abrufen. Wir fangen auch nächsten Donnerstag bereits um 19.30 Uhr an, so das wir wieder rechtzeitig vor dem ACA Race um 21.00 Uhr fertig werden.

Ergebnisse der Trainingsregatta vom 16.11.2009

Heute besuchte uns die Bootsbuilderin Becca Moulliez, und lies uns Ihr neuestes Boot die Lil Laser testen. Wir alle befanden das kleine Bötchen für sehr Seetüchtig, und es machte uns sehr viel Spaß. Vielen Dank an Becca die uns dies ermöglichte :-)

training_1611_1a

Ergebnisse vom 16.11.2009:

Race Results Becky’s Baby Sloop:

Kurs: SRYC 2

training_1611_1

Race Results Lil Laser – BWind:

Kurs: SRYC 2

training_1611_2

Race Results Lil Laser – BWind:

Kurs: SRYC 10

training_1611_3

Die 2 neuen: Schiffsratten-Docks und Schiffsratten-Shop

Jeremia und Ralfo waren ein bischen “unterwegs” einkaufen und kamen mit 2 Ländereien zurückgesegelt. Die eine liegt in der Bucht von Avignon. Jeremia “Horst” Spotter hat die neuen Schiffsratten-“Docks” wunderbar gestaltet: unser Wunschthema “Rügen und Ostseeküste” nimmt langsam Gestalt an. Der Kiosk im Bäderarchitektur-Stil hat sein Vorbild auf der Strandpromenade von Ahlbeck (Usedom). Er ist schon an Twohead Janus vermietet, der genau die passenden Artikel für ein maritimes Ambiente verkauft. Ob kleine Öllampe oder komfortabler fahrbarer Luxusdampfer, der Besuch seines Ladens ist lohnenswert!

Die neuen Schiffsratten-Docks

Die neuen Schiffsratten-Docks

In den “Docks” können unsere Schiffsratten-Skipper günstig Stege mieten. Wir haben die Stege gestaffelt: bis 31 Prims bezahlt man 115 Linden bzw. für lange 31-Prim-Boote (z.b. J-Klasse) 150 Linden pro Woche. Wir bieten außerdem 2 Stege für die Großen an. Hier bitten wir Euch, mit dem Hafenmeister Manni Lusch oder mit Jeremia Spotter kurzzuschalten, um die Größe des Bootes mit den Primreserven abgleichen zu können.

Auf der anderen Seite der Bucht haben sich die Schiffsratten gleich noch ein Land auf Peronaut geangelt. Das, was uns auf Tiga verwehrt wird; hier entsteht die Schiffsratten Shopping-“Mall”. Aber statt bombastischer Bauten erwarten euch gemütliche Bäderarchitekturhäuschen, die auch in Göhren auf Rügen stehen könnten. In dem ersten Shop sind bereits die Mieter drin: chicke Beachwear, interessante Sonnenbrillen, nette Schüüchen für die Damen verkauft Alina Melodie – für den Sir bietet kruemel Watanabe Style extrem: Jeans und Jacken, die jetzt in New York, Moskau und Göhren getragen werden und noch bezahlbar sind.

Die Schiffsrattenshops bei Nacht

Die Schiffsrattenshops bei Nacht

Für kleinere Projekte sind unsere Marktstände für 75 Linden/Woche zu mieten. Mit 15 Prims kann man durchaus ins Geschäftsleben durchstarten. Weitere Gebäude sind in Planung!

Trotz aller Shopping-Aktivitäten darf eins nicht fehlen: das Terrassenfeeling des Tiga-Hauptsitzes; wenn man nach einem anstrengenden Segelturn auf der Blake Sea sich entspannen und das Neuste aus der USS-Sailingszene hören will – gibt es natürlich auch hier!

Die Einnahmen aus der Miete fließen an die Schiffsratten zurück – zum einem werden die Kosten von Tiga und den beiden neuen Ländern teilweise kompensiert. Bischen bleibt vielleicht über, um Rücklagen für zukünftige Projekte bilden zu können.

Erfahrene Skipper finden von Tiga aus unsere neuen Dependancen auf Avignon und Peronaut auch ohne Landmark, aber natürlich könnt ihr auch dort hinporten:

Schiffsratten-Docks: Avignon

Schiffsratten-Shops: Peronaut

Der gemeinsame Reitausflug

Am Freitag , den 13. starteten wir mit ca. 20 Avataren, bestehend aus Schiffsratten und Amazonen unseren ersten Reitausflug.
Und haben dabei die Sims von WiccanWays [Klick] zum Zittern gebracht!

Snapshot.reiten_004-k

Obwohl wir uns schon in zwei Gruppen aufgeteilt hatten, war unser guter Freund ‘Lag’ natürlich wieder mit dabei…
Da wir ja nicht gerade eine kleine Truppe waren, ist das auch kein Wunder!

Snapshot.reiten_014-k

Snapshot.reiten_010-k

Vielen Dank hier nochmal an die Owner ‘Marisa Laval‘ und ‘Spinmaster Voom‘ die beide sehr nett und geduldig waren!

Schon alleine deswegen, das wir mit so einem Haufen Leute etwas gemeinsam unternommen haben, war der Reitausflug ein toller Erfolg!
Und das eine Hälfte des 3000L$ Schatzes an eine Amazone und die andere Hälfte an eine Schiffsrattin ging, machte das ganze noch perfekt!

Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch an die stolzen Finder!
Je 1500L$ gingen an:

  • LyAvain Swansong     von den Amazonen
  • Hally Galli                         von den Schiffsratten

Da keiner eine tolle Idee hatte, fiel unser Picknick aus und wir sind gleich noch mit ca. 15 Leuten auf Martinique
Also nix wie raus aus den Klamotten und eine spontane Poolparty gefeiert!

Snapshot.reiten_021-k

Snapshot.reiten_029-k

Wegen dem heftigen Lag beim Reiten, gibt es diesmal nicht viele Bilder…
aber die es gibt, sind hier zu betrachten:

Im Forum der Amazonen und in der Galerie der Amazonien Seite

SRYC-Banner_slurl