Trudeau Friendship

Trudeau Friendship

Preis: 2500L$

Typ: Cutter (1 Skipper + 3x Crew oder Gast)

Abmessung: 225 prims, 35 ft

Takelung: Cutter Großsegel (Gaffelsegel), Fock und Kluever (einstellbare Sichtbarkeit) Segel bleibt bei Gegenwind auf Segelstellung

Kontrolle: Pfeiltasten + HUD + Chat (Kanal 1) Segelstellung +/- 5°

Regatta: Race ID (SLSF-Raceline), Apparent wind, windsetter, Windschatten

HUD: 2 Versionen, Unten, Segelkontrolle (Normal: getrennte Einstellung,
EZ: gekoppelte Einstellung) Ankern, Info ein/aus, Motorbetrieb, Wassertiefe (farbiges Icon), Killen der Segel (Info)

Info-Text: Wind (Geschw. + Richtung), Segelstellung (Groß und Fock), Wassertiefe Boot (Geschw., Fahrtrichtung, Motoreinstellung 0%(Leerlauf) bis +/-100% (Vollgas))

Extras: erweiterte Modifizierbarkeit z.B. Farbe/Textur/Bootsname, Trockendock, Ankerboje. (beim rezzen im Hafen oder Bucht)

ID-Setzen: Manuel, im edit mode an den Namen #XXXX anhaengen z.B. { Trudeau Friendship Sloop (Rez and Sit)  v3.0.9b #67UR }

Notecards: Englisch

Der Eindruck:

Die Friendship ist eine kombination aus Wasserfahrzeug und Kleidung, das heist man muss erst das Fahrzeug aufs Wasser bringen, Platznehmen, und dann das Boot anziehen. Danach laesst sie sich wie jedes andere Boot hervorragend segeln. Durch ihre drei Segel ist sie auch recht flott unterwegs, so das man mit ihr auch richtige Touren durchfuehren kann. Alles in allem ein schoenes Boot, nur nicht zum Ausstellen im Hafen geeignet (225 Prims).

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_001

Abendstimmung

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_002

Hart am Wind

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_003

aus der Vogelpespective

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_004

dem Sonnenuntergang entgegen

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_005

vor dem Wind, nur fliegen ist schoener

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_006

Abemdstimmung an Bord

2009-09-25_Ulla_TrudeauFriendship_007

und beenden kann man den Segeltag in der gemuetlichen Koje

Ein Gedanke zu “Trudeau Friendship

  1. Ja, die Friendship ist die kleine Große von Trudeau und hat von den “anziehbaren” Trudeaus mit die besten Fahreigenschaften. Nun wird die “Wohnbarkeit” bei allen größeren Boote mit einer hohen Primzahl erkauft. Aber es gibt ja auch bewohnbare Boote, die das eigene/gemietete Haus an Land ersetzen können, dann ist das mit den vielen Prims wieder relativ.

    Das Ankern (Ausziehen des Bootes) in fremden Häfen wird häufig nicht so gern gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>