Francois Jacques Challenge 2014 – Anmeldeschluss ist Sonntag, der 5. Oktober!

MaddyEchtVirtuell

Maddy hat über die Challenge einen äußerst detaillierten Beitrag in seinem Blog veröffentlicht:

http://echtvirtuell.blogspot.de/2014/09/die-francois-jacques-challenge-am-2526.html

Bis einschließlich Sonntag, 5. Oktober, habt ihr noch Zeit, euch für dieses außergewöhnliche Event anzumelden.

Hier der direkte Link zum Anmeldeformular:

https://docs.google.com/forms/d/1MQnjGeXd4lBvTxf044d96mwLJe5w_V7QURZqrT-FleU/viewform

4 Gedanken zu “Francois Jacques Challenge 2014 – Anmeldeschluss ist Sonntag, der 5. Oktober!

  1. “Fun Mode” ist erlaubt (hab’ Béa eben gefragt).
    Der Wind wird sich über die ganze Challenge hinweg immer mal wieder ändern mit Windgeschwindigkeiten zwischen 12 und 21 kts. Vielleicht kommt er bei Dir ja gerade aus Osten oder Westen; dann kannst Du quasi “durchheizen”, ohne viel aufkreuzen zu müssen.
    Und sollte es Dir mal zu langweilig werden, kannst Du ja in den Novice Mode wechseln (einfach novice mode in den Local Chat tippen).
    ;)

  2. Mir stellt sich überhaupt die Frage, welches Boot am besten für diese Challenge geeignet ist. Ich bin gestern den Kurs mal gefahren. Das zieht sich ganz schön hin. Auf der Karte sieht das so klein aus, aber ich bin gut 50 Minuten für hin und zurück unterwegs gewesen.

    Ich habe einige Boote von Trudeau und WildWind, die mit WWC zurecht kommen. Aber für die Challenge will ich ein möglichst kleines Boot nehmen, denn es wird ja ziemlich voll auf dem Wasser. Also habe ich gestern die Flying Fizz ausprobiert. Im “Novice” Modus komme ich sogut wie gar nicht voran, aber im “Fun Mode” geht es eigentlich ganz gut.

    Weißt du, ob dieser “Fun Mode” beim Rennen erlaubt ist? Der trimmt die Segel automatisch und man muss nur noch richtig steuern, was ich z.B. gegen den Wind schon schwer genug finde.^^

  3. Ich hab’s auch mal schnell geändert. Also, Anmeldeschluss ist jetzt Sonntag, der 5. Oktober!

    Ich stelle mich übrigens beim Start auf Lag und überfüllte Sims ein. Vielleicht macht es Sinn, schon mal einen Tag vorher an der Startlinie zu campieren; da gab es doch die eine alte Trudeau mit dem Zelt auf’m Deck… wie hieß die noch gleich? ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>