Zwei Ratten Kapitän Andreas und eine süße Holländerin!!!!!!!

Ich wär nicht Ralf80 wenn ich Silber nicht auf ein Schiff entführen würde.

Nun gut aus dem Schiff wurde ein Boot und ohne Bootsschein braucht man einen Kapitän der dabei mit macht ;)

Nur gut das es in Hamburg die Alster gibt mit ihren Segelschulen, nach kurzem stöbern im Internet finde ich einiges und bin guter Dinge das Silber und ich Segeln werden.

(Was ich im netz tolles gefunden habe zeige ich weiter unten)

Mal wieder mit Verspätung treffe ich bei Silber (Memo an mich selbst ich muss an meiner Pünktlichkeit echt arbeiten) endlich ein.

Marina Silber und Ich brechen auf zu neuen Abenteuern Ziel an die Alster wo noch nie eine Ratte vor uns gewesen ist.

An der Alster angekommen wird der Verkehr dichter und die anderen Verkehrsteilnehmer sind etwas genervt von meiner Gelassenheit und das ich Hupenden breit grinsend zu winke bringt so manchen Autofahrer richtig in Wallung und zum fluchen. Hilft alles nichts ich Brauch einen Parkplatz und nehm mir die Zeit die ich brauche um mich in dem Straßenchaos zu orientieren. Touristen haben schließlich sonder rechte ;) und im Urlaub hab ich Zeit.

Schneller als gedacht finden wir dann einen Parkplatz und alle Verkehrsteilnehmer um mich herum können erleichtert durchatmen.

So schlendern wir nun Zufluss gemütlich der Alster entlang zur ersten Segelschule.

Hier angekommen erkläre ich den Inhaber Erst mal in fließendem norddeutsch dass ich aus Bayern komme was große Fragezeichen in seinen Augen wiederspiegelt.

Doch ich wär nicht Ralf wenn ich das nicht Topen könnte ich erklär im auch noch das Silber und ich uns von einem Internet Jachtklub namens Schiffsratten kennen und das wir beide dort die ISAF regeln Unterrichten und Regatten abhalten.

Die Fragezeichen in seinen Augen werden Größer und Größer und die Tatsache dass ich heute noch schnupper segeln möchte verwirrt ihn endgültig.

Er telefoniert kurz mit der Nachbar Schule und schickt uns dann dort hin.

Kein prob Hauptsache segeln so verabschieden wir uns freundlich von dem frisch verwirrten und gehen zum nächsten um hier das gleiche zu machen ^^.  (Riesen dank hier an den Besitzer der Schule er war super lieb und ich an seiner Stelle hätte genauso fragend geschaut)

Wieder Stell ich mich mit meinem Richtigen Namen vor und hänge an das ich von den Schiffsratten aus der online Comunitie Second life komme, brooooooooooch Fragezeichen über Fragezeichen in den Augen des armen Mannes.

Kurz überlege ich ob ich mich vielleicht doch anders vorstellen hätte sollen da entgegnet er mir schon und ihr wollt schnupper segeln.

Was soll ich sagen alles kein prob so schnell konnten wir gar nicht gucken hatten wir Schwimmwesten an und Andreas empfang uns mit einem warmen Händedruck.

Eigentlich hatte er ja schon Feierabend aber er blieb noch um mit uns zu segeln.

3300.3

Das Boot erinnert mich Optisch an die Nemo.

Die hölzernen Sitzbänke an die Becky`s Baby Sloop

Silber wird sich das Grinsen wohl operativ entfernen lassen müssen.

Leinen los wir legen ab jetzt gibt es kein Zurück mehr kein Hud keine Maus keine Tastatur dafür Realität pur Wind Wellen und wir mitten drin.

Woooooooooow die Schräglage fühlt sich an wie bei der Fizz das permanente anluven des Bootes erinnert mich an die leetle cat es ist unglaublich wie dicht unsere Boote in SL an der Realität sind.

Andreas spürt unsere Begeisterung und überlässt uns das Boot Silber an der Pinne ich als Vorschoter

Alle Festmacher wurden bei dem Boot entfernt deshalb muss man die ganze Zeit die Schoten festhalten.  (Ohne Schwielen war`s nur spielen) Schnell werden wir mit dem Boot vertraut.

Die Gutmütige Centaur die ein Kielboot ist kommt aus Holland und segelt sich tadellos.

Andreas erklärt uns das wir schon sehr sehr fiel Falsch machen müssten um das Boot umzukippen.

Dort wo das Wasser dunkler und welliger ist sind Böen und genau da wollen wir hin weil dort der Wind etwas stärker ist und man richtig Spaß haben kann. Den Verklicker behalten wir immer im Auge und segeln schön an der Wind kante entlang. So wie man auf das unruhigere Wasser kommt geht das Boot schlagartig in Schräglage jetzt heißt es Schoten gut festhalten und ab geht die wilde Fahrt.

Zwei Ratten rocken die Alster die ein sehr sehr einfaches Regelwerk hat. Alles was von Steuerbort kommt hat Vorfahrt alles was von Backbord kommt muss uns ausweichen.

So einfach kann Reales segeln sein ;)

Silber und ich bemühen uns ordentliche wenden und halsen hin zu bekommen und die Pinne immer schön hinter dem Rücken von einer Hand ihn die andere wandern zu lassen nach dem wenden so schnell wie möglich auf optimalen Kurs zu kommen und ich glaube wir grinsten beide wie die Honigkuchenpferde.

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl auf der Bootskante zu sitzen unter sich das Wasser vorbei rauschen zu sehen und in Schräglage zu gleiten.

Andreas hat auch seinen Spaß und lässt jeden von uns eine Boje um runden.

Silber darf sogar die patent halse ausprobieren und erzeigt uns worauf man hier besonders achten muss. Normalerweise wird dieses Manöver beim Schnuppersegeln und bei Anfängern nicht gezeigt oder ausprobiert da der plötzlich umschlagende Baum sehr gefährlich werden kann.

Erneut Wechsel an der Pinne ich darf die Süße Holländerin an ihren Liegeplatz bringen.

Einstein Hatte recht (Zeit ist relativ) denn die 60 Minuten verflogen im nu.

Doch auf dem Weg nachhause kurz vor der Einmündung zu unserem Liegeplatz wird es spannend.

Boot von Backbord Besatzung  mit dem Rücken zu uns!

Ralf sagt: Andreas die sehen uns nicht!

Andreas sagt:  Kurs halten!

Angespannt beobachten wir das Boot. Backbord von ihnen ist das Land Steuerbort kommen wir immer näher. Abfallen können sie nicht und wenn sie nicht bald anluven um uns vorbei zu lassen wird es eine Kollision geben.

Ralf sagt: ich luv an Pinne hart Backbord die Rammen uns sonst.

Andreas sagt: ok rum sie können nicht mehr ausweichen.

Nebeneinander vielleicht 2 Meter voneinander entfernt segeln wir in gleiche Richtung als Andreas das andere Boot anschreit dass sie die Regeln lernen sollen und mehr auf die Boote um sich herum achten müssen.

Ich muss etwas grinsen da es mich doch sehr an uns in SL erinnert.

Allerdings können die Folgen in RL doch bei weitem dramatischer sein wie bei uns in SL, deshalb immer die Augen offen halten auf dem Wasser ;)

Sicher kommen wir dann doch noch an den Liegeplatz wo Andreas einen Aufschiesser Manöver segelt.

Ich beweg meinen Schiffsratten hintern zur Spitze des Bootes um es am Steg zu stoppen und anschließend festzuhalten. woooooooot Andreas hat uns sicher an Land gebracht und zwei Ratten die erste reale Segel taufe bestanden.

wir saßen noch sehr sehr lange dort bei der Schule bestellten uns noch etwas zu trinken und versuchten zu begreifen das wir das erste mall Real gesegelt sind.

Laser, Trudeau One, Nemo, Cat Boote, ja sogar eine Grupe sehr junger Shelly(Optimisten) Segler gleiten an uns vorbei.

Lachende Kinder die mit Fachausdrücken nur so um sich werfen und im Sonnenlicht glitzerndes Wasser verzaubern uns.

Marina die mit uns mitgekommen ist aber nicht mit segeln wollte bekommt den anruhf von Jan ihrem Freund.

Sie gibt mir das Telefon und ich Frage Prompt na lüder was los.

Silber lacht und kichert tja was soll ich machen ein Norddeutscher der in Bayern geboren und aufgewachsen ist aber sich nie von Hamburg und seinen Wurzeln gelöst hat.

Irgendwie glaubt mir Niemand hier dass ich wirklich aus Bayern komme und das find ich ganz gut so ;) Selbst Kaptein Andreas glaubte zuerst das Silber aus Bayern zu Besuch ist und ich aus Hamburg komme.

Ralf ich der gleich durch ich fahr jetzt das 4 mal an so nehm blöden Springbrunnen vorbei und über die Brücke.  wo seid ihr?????????

Jan ist anscheinend etwas genervt versteh ich gar nicht sollte er aus Itzehoe doch Stadt Verkehr gewohnt sein.

Bleib ruhig ich helf dir mal und komm vor zur Straße: gesagt getan Große weißes Hotelgebäude kann er sehen da muss er hin jetzt brauchen wir nur noch nenn Parkplatz.

Landei wie ich bin Das Autos aus dem Zauberkasten (TV)vom Nachbarn kennt organisier ich einen Parkplatz für ihn.

Jetzt können wir endlich essen bestählen segeln macht schließlich hungrig Seelachs Steck Schweine Medaillons alles nur vom feinsten hier und leeeeeeeeeeeeeeeecker jamy jamy da beruhigt sich auch Jan wieder und ich empfehl ihm mal ab und an zu Segeln das entspannt.

Ich müsste lügen wenn ich sagen würde das dieser Moment nicht extrem Romantisch gewesen ist.

Und als Jan später verzweifelt versuchte zu meinem Auto zu kommen aber es wegen den wechselnden einbandstrassen Schildern einfach nicht schaffte und gute 30 Minuten ziellos um die Alster gondelte.

Ja es war mir ganz Recht mit Silber dann Zu Fuß und Alaine zu meinem Auto zu schlendern ;)

Im Sonnen Untergang mit den ganzen kleinen Segelspitzen auf der Alster im Hintergrund.

Und ich glaube ihr war es auch ganz recht ;)

 

Segeln lernen auf der Alster! Wer auf den Geschmack gekommen ist und selber mal an die Pinne weil kann sich hier mal ansehen wie die Ausbildung des Segelscheines in der Realität funktioniert und vielleicht lernt der eine oder andere ja noch etwas dazu.

http://www.segel-filme.de/praxis/lass-uns-segeln-1-segeln-lernen-fuer-anfaenger/

http://www.segel-filme.de/praxis/lass-uns-segeln-2-kraengung-anluven-und-abfallen/

http://www.segel-filme.de/praxis/lass-uns-segeln-3-segeln-lernen-die-wende/

http://www.segel-filme.de/praxis/segeln-lernen-die-halse-lass-uns-segeln-4/

http://www.segel-filme.de/praxis/lass-uns-segeln-5-segeln-lernen-wie-legt-man-eigentlich-ab/

http://www.segel-filme.de/praxis/segeln-lernen-wie-legt-man-eigentlich-an-lass-uns-segeln-6/

http://www.segel-filme.de/praxis/was-macht-man-wenn-man-kentert-lass-uns-segeln-7/

http://www.segel-filme.de/praxis/mann-ueber-bord-manoever-mob-lass-uns-segeln-8/

http://www.segel-filme.de/praxis/lass-uns-segeln-9-da-war-doch-noch-was/

 

Meine Tage im Norden gingen fiel zu schnell vorüber und nur sehr zögernd werfe ich meine Plün in Kofferraum. Jan und Marina versprech ich so schnell es geht mal wieder zu kommen und so widerwilig hörte sich mein Diesel noch nie an von Itzehoe aus geht es Richtung Bayern.

extrem langsam Gleite ich durch Hamburg die Stadt die ich liebe und an die ich so fiele schöne Erinnerungen habe neue wie auch alte. Dort ist die abfahrt wo ich zu Silber kommen würde.

Abfahren???? weiter fahren???????

CD rein und mucke an (Santiano)

 

Weiter fahren immer weiter ich komme zum Elbtunnel. als Kind wahr ich hier immer Gans aufgeregt ich wusste es ist nicht mehr weit bis zu Oma und Opa .

nach dem Elbtunnel sehe ich rechts von mir den Containerhafen mit den richtig Großen Pötten.

Tausend lichter in der Dunkelheit wie Weihnachten sied das immer wieder für mich aus.

Als der Hafen hinter mir liegt trete ich das Gaspedal durch und der Diesel schiebt mich laut und Rau in die Dunkelheit.

nach 7,30 Stunden komme ich in Bayern an. Doch wenn ich die Augen schlisse dann bin ich immer in Hamburg die Stadt die ich liebe ;)

2 Gedanken zu „Zwei Ratten Kapitän Andreas und eine süße Holländerin!!!!!!!

  1. Super, der Bericht!!!
    Und auch noch mit so vielen Details, wow!

    Bei der Überschrift dachte ich zuerst „häh? welche suesse Hollaenderin???“ ;-) Ja, „manchmal“ brauche ich etwas länger, um etwas zu kapieren ;)

    Und Du hast vollkommen Recht; vom Segelgefuehl kommen einige Boote in SL wirklich nah an’s RL heran. Wir beide hatten ja nun den umgekehrten Vergleich: erst SL-Segeln und dann RL-Segeln.

    Das war wirklich ein super Treffen und sollte wiederholt werden.
    Wer weiss, vielleicht findet ja auch irgendwann einmal das seit Jahren geplante groessere SRYC-Treffen statt. Wuerde mich echt freuen!

    Liebe Gruesse* von
    Silber :)

  2. Servus Ralf,

    toller Bericht über Euer Segelabenteuer :-)

    Aber eines kann ich dann doch nicht verstehen???

    Den in Bayern ist es doch viel schöner als bei den Fischköpfen da oben :-P

    Und segeln kann man hier auch ;-)

    Nix für unguat.

    Pfiati nachad, Da Ralfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.