Trudeau Patchogue II

Trudeau Patchogue II (55 prim equivalent) Mesh

 

Abmessung:  26,5ft (8,1m) LOA, 9,3ft (2,8m) Breite, 3,9ft (1,2m) Tiefgang mit Schwert.

Preis: 2000L$

Typ: Catboot (1 Skipper + 3x Crew oder Gast)

Takelung: Gaffel Segel (einstellbare Sichtbarkeit)

Kontrolle: Pfeiltasten + HUD + Chat (Kanal 1) Segelstellung +/- 5°

Regatta: Race ID (SLSF-Raceline), Apparent wind, Windsetter, Windschatten

HUD: 2 Versionen, Segelkontrolle (gekoppelte Einstellung) Ankern, Info ein/aus. Info-HUD (keine Einstellmöglichkeiten)

Info-Text: Wind (Geschw. + Richtung), Wassertiefe, Bootsgeschwindigkeit.

ID-Setzen: Manuel im edit mode an den Namen #xxxx anhaengen z.B.{ Trudeau Patchogue II #67UR } oder im Chat mit set id ####.

Extras: erweiterte Modifizierbarkeit z.B. Farbe/Textur/Bootsname, Trockendock, Ankerboje.

Notecards: Englisch

 

Der Eindruck:

Vor zwei Wochen war ich seit langem mal wieder bei Trudeau Yacht gelandet. Da sah ich sie stehen die neue Patchogue! WOW was für ein Boot! Das vorgänger Modell besaß ich ja schon und hatte auch schon sehr viel Spaß mit ihr gehabt. Neu ist das es ein Meshboot ist. Auch sonst sieht es besser aus mit der neuen Segelart. Drei verschieden gefärbte Boote lagen dort auf dem trockenen, aber kaufen konnte man es noch nicht. Trudeau hat dieses Boot erst einmal für eine Regatta (Sail4Life 2013 Second Sol Regatta) gebaut. Aber eine Demo konnte man dort rezzen. Gesagt getan! Und dann erst einmal los. Mit dem Boot nach Westen mal testen wie es denn auch segelt. Kann nur sagen einfach toll der erste eindruck. Da war ich auf den Geschmack gekommen und ich konnte es nicht erwarten, dass es endlich käuflich zu erwerben ist. Gestern war es dann so weit! Für 2000L$ bekam ich das Packet frei Ava geliefert. Natürlich wurde es gleich an Ort und Stelle ausgepackt und gerezzt. Dann wurde die Setting-card im Boot manipuliert (Chat canal, skipperpos und Camera) und auf ging‘s Richtung Pslande. Mit dem standart Boot Wind auch recht flott. In Plsande angekommen wurde mal erst alle einstellungen und auch der neue Bootsname angebracht (Vorlage gibt es hier http://trudeauyachts.wordpress.com/2013/06/11/patch-patched/ ). Nun kanns losgehen. Zunächst wollte ich mal ein anderes Revier ausprobieren,  und lies mich per TP zum Startpunkt –  Marina in Gogol, Gogol (28, 63, 21) bringen. Mit dem Bootseigenem Wind war die Aussicht gut nach Süden zu kommen. Aber leider scheiterte dieses Vorhaben an der einer Simgrenze die gesperrt war. Nun Gut zurück nach Tiga, dort gibt es diese Probleme nicht. Boot gerezzt, ein paar Fotos gemacht und dann mal los gen Norden. Mit Wind aus Nord heist es mal erst kreuzen. Sehr beeindruckende Leistung, Wind 9Knoten 42 bis 39 Grad am Wind immerhin noch 3,5 Knoten über Grund, wenn ich dann auf 43 bis 45 abfall erhöht sie sich auf 4,5. Das Boot reagiert sehr gut auf’s Ruder, nur der Wendekreis ist nicht so eng, das man also auch nicht zu dicht an die Grenzen und Landflächen segeln sollte. Nach dem ich Plum Gut passiert hatte ging’s weiter Richtung Fishers Island und dann durch den engen Kanal Richtung Nordwest nach Sugar Reef. Da waren einige Schläge im engen Fahrwasser nötig, und das Boot kam auch nach der Wende immer wieder gut in Fahrt, so dass ich nicht hängenblieb. Hinter Sugar Reef im Kanal nach Treasure Cove Passage kamen ein paar Sim-übergänge die das Script des Bootes durcheinander brachten. Aber auch das wurde gemeistert. Nach dem das geschafft war ging‘s über die Blake Sea zurück nach Pslande. Das war eine rauschende Fahrt. Der wind hatte aufgefrischt (eigene Einstellung 12Knoten Nord). Alles in allem kann ich sagen ein sehr gelungenes Boot was sich sehr gut zum Cruisen wie auch für eine Regatta eignet. Anmerken möchte ich noch, solltet ihr mal vergessen das Schwert abzusenken driftet das Boot wie ein reales Boot stärker ab.

Es folgen noch ein paar Bilder

 

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_001

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_002

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_003

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_004

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_005

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_006

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_007

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_008

2013-07-09_Tiga_KatrinIII_009

 

Soweit mein Bericht zur Patchogue II.

immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Eure Ulla

2 Gedanken zu „Trudeau Patchogue II

  1. Ein ganz großes wooooooooooooooooooot für Dich Ulla!

    Hab das Boot selbst noch nicht getestet aber vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.

    Gruß, Ralfo

  2. Hallo liebe Ulla :)

    Mal wieder ein toller Bericht von Dir!
    Ja, das mit dem Schwert runterlassen…; das hatte ich bei meinem ersten Probesegeln gestern natürlich vergessen; und Ronin, der mit im Boot sass, bekam schon Angst, dass wir am Land zerschellen ;)

    Ich finde das Boot auch wunderschön, und eine „Katrin“ kenne ich sogar, die sich gestern sehr über das Boot gefreut hat ;-)

    LG*Silber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.